Das Regelwerk für Eigenkapitalvorschriften für Unternehmen (Basel II) gibt einen wichtigen Rahmen der operativen Risiken vor und hat weitreichende Folgen für die Finanzierung vieler Unternehmen. Diese müssen Vorsorge treffen gegen Geschäftsstörungen und –ausfälle, internen und externen Betrug, Beschädigung von Anlagen oder Systemen oder gegen Fehler bei der Abwicklung des täglichen Geschäfts. Für die IT heißt das, eine funktionierende K-Fall Planung einzuführen, Verfügbarkeit und Sicherheit zu gewährleisten sowie Daten zu sichern.

Weiter führende Informationen zu Basel II finden sich etwa bei der Deutschen Bundesbank oder beim RiskNET.

Das gesamte Dokument stellt die Bank für internationalen Zahlungsausgleich bereit.