Produktiv am ersten Arbeitstag

Von Martin Schwer

In vielen Unternehmen bringen neue Mitarbeiter ihre ersten Tage zum Großteil damit zu, sich die Berechtigungen für Anwendungen und Netzwerkordner zusammenzusuchen. Es gilt, Anträge auszufüllen, diese – vom gerade nicht greifbaren Vorgesetzten – abzeichnen und der IT-Abteilung zukommen zu lassen. Dort müssen dann die jeweils zuständigen Administratoren die Rechte ins Active Directory einpflegen. Produktiv ist…

Umfrage Single Sign On

Von Martin Schwer

Bei einer Umfrage unter 552 Personen zum Thema Anmeldeprozeduren wollte Tools4ever wissen, wie sich Computernutzer in Unternehmen bei Anwendungen und Systemen anmelden und wie zufrieden sie mit diesem Vorgang sind. Verbringen Sie täglich zu viel Zeit damit, sich bei Ihren Anwendungen/Systemen anzumelden? Ja: 67 % Könnten Sie effizienter arbeiten, wenn Sie den Zeitaufwand für das…

Die Smartcard im Krankenhaus

Von Martin Schwer

Viele Krankenhäuser arbeiten emsig daran, die Zugangssicherung für Gebäude(teile) und zum Netzwerk gleichermaßen zu verbessern. Dabei müssen sie Gruppen- durch Einzelkonten ersetzen und die Komplexitätsanforderungen an Passwörter verschärfen. Gedächtnisstützen Die verbesserte Zugangssicherung nützt dem Schutz der Patientendaten und dient als Mittel gegen Datenmissbrauch, erschwert jedoch den Zugang auf Systeme und Anwendungen für Pflegekräfte. Dabei müssen…

Identity Vault

Von Martin Schwer

Das Nutzermanagement einer Organisation lässt sich häufig effizienter, schneller und sicherer machen. Ein Weg dazu ist, Nutzerdaten aus verschiedenen Quellen wie etwa dem HRM-System, der Arbeitsplanung, dem Management für Mitarbeiter mit flexiblen Beschäftigungsverhältnissen, dem Active Directory oder dem Facility-Management-System für das Identity Management zu erfassen. Mit dieser Methode lassen sich alle erforderlichen, persönlichen Angaben wie…

Identity Management und Personalsystem verknüpfen

Von Martin Schwer

Oft erfährt die IT-Abteilung wenig, zu spät oder überhaupt nichts von Änderungenn im Personalsbestand. Die Folge sind Sicherheitsrisiken, wenn etwa ausgeschiedene Mitarbeiter noch immer den Zugang zum Unternehmensnetzwerk besitzen. Das Identity Management sollte mit deshalb dem HRM-System verknüpft sein, weil dessen Datenqualität und Datenaktualität zwangsläufig sehr hoch ist. Automatisch Benutzerkonten synchronisieren IAM-Systeme sollten Nutzerdaten daher…

Automatische Synchronisierung von Active Directory und SAP HCM

Von Martin Schwer

Daiichi Sankyo vereint die Erfahrung von zwei japanischen Pharmaunternehmen mit hundertjähriger Geschichte in einem weltweit tätigen Konzern. Die deutsche Repräsentanz von Daiichi Sankyo Europe befindet sich in München und ist unter anderem dafür zuständig, etwa 1.400 Nutzeraccounts der Mitarbeiter zu verwalten. Mit Hilfe dieser Accounts regelt die IT die Zugriffsrechte auf eine Vielzahl von Applikationen.…