Single Sign On im Krankenhaus

Von Martin Schwer

Gerade bei Notfällen müssen Ärzte schnell handeln können. Doch oft führen Login-Prozesse in Krankenhäusern zu Verzögerungen im Behandlungsablauf. Der Grund: Die Verantwortlichen müssen die Sicherheit ihrer Systeme und Anwendungen gewährleisten. Kostbare Zeit geht durch ineffiziente Anmeldeverfahren verloren – vor allem, wenn Zugriff auf mehrere, passwortgesicherte Anwendungen nötig ist. In dieser Situation sind daher Prozesse gefragt,…

Umfrage Single Sign On

Von Martin Schwer

Bei einer Umfrage unter 552 Personen zum Thema Anmeldeprozeduren wollte Tools4ever wissen, wie sich Computernutzer in Unternehmen bei Anwendungen und Systemen anmelden und wie zufrieden sie mit diesem Vorgang sind. Verbringen Sie täglich zu viel Zeit damit, sich bei Ihren Anwendungen/Systemen anzumelden? Ja: 67 % Könnten Sie effizienter arbeiten, wenn Sie den Zeitaufwand für das…

Die Smartcard im Krankenhaus

Von Martin Schwer

Viele Krankenhäuser arbeiten emsig daran, die Zugangssicherung für Gebäude(teile) und zum Netzwerk gleichermaßen zu verbessern. Dabei müssen sie Gruppen- durch Einzelkonten ersetzen und die Komplexitätsanforderungen an Passwörter verschärfen. Gedächtnisstützen Die verbesserte Zugangssicherung nützt dem Schutz der Patientendaten und dient als Mittel gegen Datenmissbrauch, erschwert jedoch den Zugang auf Systeme und Anwendungen für Pflegekräfte. Dabei müssen…

Behörden/Kommunen

Von Martin Schwer

Kaum ein Bereich ist derart reglementiert wie der öffentliche Sektor. Zugleich fehlen häufig die nötigen Ressourcen, um die IT-Strukturen den rechtlichen Vorgaben gemäß zu schützen. Ein wichtiger Aspekt bildet hier das Thema Zugriffskontrolle – beim Weggang eines Mitarbeiters etwa darf der User Account im Netzwerk nicht aktiv bleiben. Auch müssen Gruppenzugehörigkeiten angepasst und Passwörter neu…

Gesundheitswesen & IAM

Von administrator

Bei Krankenhäusern und anderen Einrichtungen der Gesundheitsbranche spielt die Sicherheit vor unbefugten Zugriffen eine ganz besonders große Rolle. Patientendaten oder Forschungsergebnisse gilt es jederzeit vor Dritten zu schützen. Die wichtigste Schutzmaßnahme besteht darin, die Nutzung der eigenen Computersysteme zu beschränken – Logins mit Nutzername und Passwort sind daher obligatorisch. Ein funktionierendes Identity Management darf jedoch…